Land und Leute > Herbarium

 

Schon seit über 7.000 Jahren wird in der traditionellen afrikanischen Volksmedizin auf die natürliche Basis der verschiedensten Pflanzen und ihrer heilenden, pflegenden und Feuchtigkeit spendenden Wirkung zurückgegriffen.

Anhand von überlieferten Rezepturen haben sich unsere Partnerunternehmen "RAIN" [Südafrika] und "LULU-LIFE" [Süd-Südan] dieses Wissen zu Eigen gemacht.

 
 
Baobab
 
 
Mongongo Nut
 
 
Avocado
 
 
Marula
 
 
Macadamia
 
 
African Cucumber
 
 
Tsamma Melon
 
 
Shea
 
 
Mafura
 
 
 
 

I.T.E.M.S. Africa GmbH & Co. KG
Forsmannstr. 8b
22303 Hamburg

HRA 109985
Amtsgericht Hamburg
Skype: items-africa

Tel: +49 (0)40 6908 6592
Fax: +49 (0)40 6908 6533
Email: info@items-africa.com

 
 

Herbarium

Baobab
Der Baobab, auch Afrikanischer Affenbrotbaum genannt, gehört zur Unterfamilie der Malvengewächse. In der afrikanischen Volksmedizin findet nahezu jeder Teil des Affenbrotbaums Verwendung. Aus den fettreichen, vitaminhaltigen Samen wird durch Pressen ein Öl gewonnen, welches reich an Palmitinsäure ist und bei Auftragen auf die Haut eine hohe Feuchtigkeit spendende und regenerierende Wirkung erzielt.
Mongongo Nut
Mongongo wurde nachweislich bereits vor 7.000 Jahren kultiviert. Sie verfügt über einen sehr hohen Fettgehalt von über 57% pro 100g geschälte Nüsse. Dieses wertvolle Öl wird traditionell als Körperöl in den trockenen Wintermonaten genutzt, um den Körper zu reinigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Avocado
Das besondere an der Avocado ist der außergewöhnlich hohe Anteil an Fett (23,5 % pro 100g). Aufgrund ihres hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren und den Hautschutzvitaminen A und E ist die Avocado ideal für trockene und sensible Haut.
Marula
Die Frucht enthält einen Stein, der zwei oder drei Kerne enthält. Aufgrund ihres hohen Nährstoffgehaltes wird das daraus gewonnen Öl für kosmetische Pflegeprodukte und für medizinische Zwecke verwendet. Die essbaren Kerne der Marula-Frucht gelten regional als Delikatesse.
Macadamia
Sie gehört aufgrund des schwierigen Anbaus und der komplizierten Weiterverarbeitung zu den teuersten Nüssen der Welt - daher die Bezeichnung "Königin der Nüsse". Neben dem sehr hohen Fettanteil enthält sie Vitamin B, Calcium, Eisen und Phosphor.
African Cucumber
Diese einzigartige Frucht hat einen hohen Vitamin C-Gehalt und wird unter anderem traditionell zur Herstellung von hautpflegender Kosmetik benutzt. Der Duft erinnert an einen Aromamix aus Banane, Melone und Gurke.
Tsamma Melon
Tsamma Melone gehört, wie auch die Kalahari Melone, zu der Familie der Wassermelonen. Sie wird seit Jahrhunderten traditionell für die Herstellung von Kosmetik genutzt. Alle Arten von Melonen sind aufgrund ihres lebensrettenden Wassergehalts in Afrika wertvolle Nutzpflanzen.
Shea
Die Früchte des Shea-Nussbaums sind botanisch gesehen Beeren. Die sich darin befindenden Kariténüsse, enthalten einen Fettgehalt von ca. 50% und stellen damit einen wesentlichen Bestandteil natürlicher Hautpflegeprodukte dar. Der Karité gehört neben Baobab zu den wichtigen Nutzbäumen Afrikas.
Mafura
Angebaut in den Tiefebenen Zululands wird aus dem Ur-Mahagoni ein Öl gewonnen, das eine stark pflegende Wirkung auf die gesamte Haut hat. In der traditionellen afrikanischen Medizin wird es vielfältig eingesetzt, um Verletzungen, Stiche sowie Hautreizungen zu heilen.
 
 

RAIN

Dieses Wissen hat sich unser Partner "RAIN" zu Eigen gemacht. Auf pflanzlicher Basis ent- stehen so hochwertige Körperpflegeprodukte.

RAIN  zum Shop
 
 

LULU-LIFE

Pure, kaltgepresste Shea Body Butter Produkte auf rein pfanzlicher Basis.
Made by the women of South Sudan.

Lulu-Life  zum Shop